Neuigkeiten, die überraschen

Ich habe eine Mail von HL bekommen, die mich mehrfach überrascht hat.

Es werden nun doch mehr AutorInnen bei Sirius B mitmachen. Die Hefte werden lesbisch und schwul sein. Transtexte wurden bisher aber scheinbar noch nicht eingereicht. Kann aber noch kommen. Die Heftreihe wird jetzt wahrscheinlich ja länger laufen.

Da Connys nächstes Heft nicht so wie geplant, erscheinen kann, wird wahrscheinlich „Mission Namtia“ Band 2 davor erscheinen. Angeblich noch 2017. Ich bin nicht so sicher, was ich von dieser Mitteilung halten soll. Ich weiß ja, wie lange das Lektorat bei HL dauert … und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Heft bis Ende dieses Jahres auf den Markt kommt. Ich bin also gespannt.

Nächste Woche werde ich erfahren, ob das sexlastige Manuskript noch einen weiteren Lektoratsdurchgang verpasst bekommt oder nicht. Das ist schon eine wesentliche Entscheidung, die die Veröffentlichung um mehrere Monate nach vor oder nach hinten verschieben kann. Und – große Überraschung, die wirklich keine ist – ich möchte das Buch endlich auf dem Markt haben. Nach all dem Anschreiben verschiedener Verlage, dem für mich nervenaufreibenden Lektorat, dem Schrecken, dass die Backgroundstory von jemandem „übernommen“ wurde … Ich will das nur endlich unter Dach und Fach haben. Ob die Folgebände und/oder das Prequel auch auf den Markt kommen, entscheide ich danach.

25.5.17 20:17

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen