Enttäuschung

Ich habe heute eine Mail bekommen, die mich doch sehr verstimmt hat. In dieser Mail wurde mir von HL mehr oder weniger gesagt, ich soll doch jetzt endlich alle Änderungen akzeptieren, die mir die Lektorin aufzwingen will. Und das Argument war einmal mehr, dass der Durchschnittsleser nicht fähig wäre, die Zusammenhänge zu begreifen. Wobei dieses Buch wirklich nicht schwer zu verstehen ist, und auch keinerlei intellektueller Anspruch besteht.

Nun frage ich mich die ganze Zeit: Versteht die Lektorin das wirklich alles nicht?

Ich will nicht glauben, dass der Durchschnittsleser Probleme damit hätte. Oder ist dieses Argument nur ein Druckmittel, sich durchzusetzen??? Ich kann es nicht sagen, und das ärgert mich noch mehr.

 

Der Veröffentlichungstermin rückt also erneut in weite Ferne.

Wenn ich gewusst hätte, dass das Buch vielleicht wirklich ein Jahr nach dem ursprünglichen Termin rauskommt, hätte ich den Scherz nicht so oft gemacht.

 

2.6.17 23:17

Letzte Einträge: Ja, der Blog ist wirklich noch da ..., Es regnet seit Stunden

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen